Ein magisches Pendel mit magischen Schriftzeichen für energetischen Schutz

Reiki-Sichtweise zum Thema energetischer Schutz

Artikel aktualisiert am 05.11.2018

Energetischer Schutz, Angst vor energetischen Angriffen sind in der Welt der Energetiker weit verbreitet. Wie sieht das Reiki System der natürlichen Heilung die Notwendigkeit von energetischem Schutz? Reiki als universelle Energie, ist nondual, also ohne spezifische Eigenschaft. Reiki ist weder hell noch dunkel, gut oder böse. Reiki „ist“. Gleichzeitig ist aus der Sicht von Reiki das Bedürfnis nach „energetischem Schutz“ ein Spiegelbild für der eigenen Angst.

Der Reiki ist – neben dem Heilsystem – ein Selbstfindungsweg, der den Menschen zu sich selbst führt. Reiki ist keine energetische Arbeitsform, die sich magischer Rituale oder Schutzrituale bedient. Reiki als universelle Energie ist die Essenz von allem, ewig in allem und jedem präsent. Die Arbeit mit Reiki bedeutet, dass das ordnende Prinzip im Menschen angesprochen und so göttliche Harmonie wiederhergestellt wird. Was aus der Mitte war, kommt wieder in die Mitte. Die heilige Ordnung ist wiederhergestellt und ein angstfreies Leben ist möglich.

Wovor muss sich ein Mensch schützen?

Welche Emotion steckt hinter „Schutz brauchen“? Es ist meist eine Form von Angst, die uns antreibt, Schutz vor etwas haben zu wollen. Sei es die Angst vor etwas Unbekanntem oder vor etwas scheinbar Mächtigerem. Letztendlich bedeutet Angst Hilflosigkeit gegenüber einer Übermacht. Diese Trennung und die Selbstwahrnehmung als „Ich-Individuum“, welches verletzt werden könnte, erzeugt jene Angst. Dadurch werden Schutzrituale scheinbar notwendig. Die wahre Natur des kausalen Prinzips „ist“, kann weder zerstört noch aufgebaut werden. So ist klar, dass nie die göttliche Natur den Schutz benötigt, sondern nur die begrenzte Bewusstheit, die sich „Ich“ nennt. Der erste Schritt, frei zu sein, ist, den Ängsten nicht zu glauben, danach die Ängste zu transformieren, anstatt sich vor einem potenziellen Resultat einer Angst zu schützen. Reiki ist ein Weg zur „Angstlosigkeit“.

Wie setze ich dies praktisch um: Wenn du jetzt Angst empfindest, lies ruhig diese Zeilen, wiederhole sie und versuche sie zu fühlen:

„Ob ich auch wanderte im dunklen Tal fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir“ – Psalm 23.

Dieses Mantra fördert die Rückbesinnung auf die wahre Natur deines Seins und mildert die Gedanken und Emotionen, die das „Ich“ empfindet.

Welchen energetischen Schutz brauchten die großen Weisen der Menschheit?

Eine helle leuchtende Taube als Symbol für das göttliche LichtWelche Visualisierungshilfen benötigte z.B. Jesus Christus um zu wirken? Sprays, Kerzen, Wachtürme im Norden, Süden, Osten oder Westen? Salz, Wasser oder sonstige Hilfsmittel? Schutzrituale?
Diese Hilfen, die wir vielleicht am Anfang des Weges der Selbstfindung benötigen wirken wie Glaubensverstärker. Je freier ich werde, je mehr eigene emotionale und menatale Blockaden aufgelöst wurden, je mehr sich das Ego des Menschen reduziert hat, desto weniger Visualisierungshilfen sind notwendig. Der Mensch wird zu Reiki – „Ich bin jene universelle Energie“. In diesem Zustand geschieht nicht „mein“ Wille, sondern nur mehr Reiki – das kausale Prinzip offenbart sich in seiner Vollendung. Dies ist das Wunder der Heiligen aller Kulturen, die durch pure Präsenz wirkten – einsgeworden mit der universellen Energie.

Ist energetischer Schutz notwendig?

  • Das, was du glaubst, wird manifest. Glaubst du, dass etwas existiert, dass dich zerstören kann – existiert es. Du empfindest dann Angst und glaubst, Schutz zu brauchen.
  • Glaubst du, dass du ein unendlich freies und zeitloses Wesen bist – bist du es. Frei von Ängsten, Zweifel und Sorgen. Finde dein Urvertrauen, sei das Urvertrauen, lebe das Urvertrauen.
Auch interessant:  Reiki-Selbstbehandlung und Reiki-Behandlung

Treffe deine Wahl jetzt für deine Zukunft: Lebe entweder in einer Angst behafteten Welt mit Schutznotwendigkeit oder lebe deine wahre Natur, die alles ist: unendlich, frei, zeitlos und mit allem verbunden – eins.

Literaturempfehlung zum Thema Schutzrituale

Die meisten von uns befinden sich in ihrer Entwicklung irgendwo zwischen diesen beiden Polen und es kann am Weg tatsächlich hilfreich sein, das psychische Immunsystem zu stärken. Es ist mehr als legitim, Menschen, in deren Gegenwart man sich nicht wohl fühlt, zu meiden. Wenn du Visualisierungshilfen benötigst, gibt es Möglichkeiten, sich gegenüber energetisch ungünstigen Einflüssen zu stärken. Das Buch von Choa Kok Sui bietet hierfür das beste Werkzeug:

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Im Text geht deutlich hervor, dass die wirksamste „Methode“ gegen energetische Übergriffe, die ist, wahres Selbstbewusstsein zu entwickeln und frei zu sein von Angst. Die folgenden Bücher sind wahre Helfer bei der Umsetzung dieser Thematik:

Ein etwas anderer Ansatz – auch sehr empfehlenswert:

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Selbstreflexion

Für jene Menschen, die selbständig an sich arbeiten wollen, haben wir einen Leitfaden zur Selbstreflexion zusammengestellt, in dem wir beschreiben, wie du auf ehrliche und systematische Weise Selbstreflexion betreiben kannst. Du findest darin praktische Tipps, wie du all jene unbewussten Muster aufspüren kannst, die so viele Probleme verursachen.

Trage dich hier ein und du wirst in Zukunft über neue Beiträge informiert und erhältst außerdem kostenlos den Leitfaden zur Selbstreflexion:

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!