Eine Person im Sonnenuntergang mit hoch ausgestreckten Armen voller Hoffnung

Erfahrungsbericht: Reiki ein Weg zwischen Hingabe und Disziplin

Artikel aktualisiert am 05.11.2018

Reiki-Auswirkungen auf das eigene Leben – in diesem Artikel beschreibt Gastautorin E.S., wie aus einem anfänglichen „Experiment“ ein Weg zur Selbstfindung wurde. Reiki hat hierbei ihr Leben transformiert und sie gibt nun ihre Erfahrungen weiter.

Naja, dann mach ich halt einen Reikikurs, was soll schon groß sein?! „Menschen mit dieser Technik zu helfen, wär doch grad in meinem Beruf eine tolle Ergänzung. Außerdem kann ich`s ja auch für mich selber verwenden – also mir so a bissl die Hände auflegen.“ Das waren meine ersten Gedanken zu diesem Thema. Der Reiki I Kurs hat den Stein ins Rollen gebracht. Wir haben gelernt, wie und wo man die Hände auflegt. Außerdem war es sehr interessant, diese für mich so neue Energie in meinen Händen zu spüren. Für so eine Art von Persönlichkeitsentwicklung habe ich mich ja schon als Jugendliche sehr interessiert. Kann ja nicht schaden bewusster zu leben. Bin simpel gestrickt und so habe ich mir das alles nur als Technik für die Behandlung von „körperlichen Leiden“ vorgestellt.

Ein Jahr später… Reiki 2 folgt

Reiki ist (m)ein Weg. Es ist nicht dabei geblieben, die Hände aufzulegen und die universelle Lebensenergie durch mich fließen zu lassen. Ich habe mich verändert und dadurch hat sich vieles in meinem Leben verändert. Ein Jahr später besuchte ich den Reiki 2 Kurs. Es war intensiv, emotional und schön zugleich. Die Monate nach dem Kurs waren der eigentliche Kurs. Viele Dinge aus meinem bisherigen Leben wurden nach und nach aus dem „Keller“ geholt – von wem auch immer? (heute glaub ich es war „Gott himself“!) Die Kindheitsängste (Schule, Lehrer, Noten) und Schattenseiten kamen ungeschminkt an die Oberfläche. Die Aufarbeitung der Selben bringt so viel Ruhe, Ordnung und Frieden. Anfangs tun gewisse Dinge zwar weh, doch das dauert nicht lange. Ich habe gelernt, solche Situation und vor allem mich selber liebevoll anzunehmen und mit Reiki zu behandeln.

Reiki und Selbstfindung – die Überraschung

Rückblickend betrachtet, habe ich mich sehr getäuscht, was Reiki anbelangt. Ich wollte mit dieser Technik eigentlich anderen Menschen helfen und nicht bei mir selber den „unordentlichen, Angst einflößenden Keller“ entrümpeln. Es war jedoch das Beste, was mir „passieren“ konnte – endlich mit mir selber ins Reine kommen. Nach ca. 1,5 Jahren habe ich mich an den Reiki Meisterkurs herangewagt. Der Meisterkurs war ein besonderes Erlebnis und ist der Anfang von etwas Großem. Es ist ein Versuch „Ja“ zum eigenen Licht, zur eigenen Schönheit und Größe zu sagen. Die Arbeit an mir selbst ist zur zentralen Aufgabe in meinem Leben geworden. Egothematiken aufzuarbeiten gelingt im Job, Alltag und vor allem in der Familie/ Partnerschaft besonders gut. Denn (Ehe)Partner, Eltern, Geschwister, Chefs, Kollegen/innen sind die „besten Schleifsteine“ fürs Ego.

Es sind nun zwei Jahre vergangen. In der Zwischenzeit habe ich die Hypnose- Ausbildung gemacht und ich hatte das Glück bei Mrs. Phyllis Krystal zwei Seminare zu besuchen. Der Heiler II Kurs hat mir ganz neue Ideen gegeben, die sich wunderbar mit der technischen Orthopädie kombinieren lassen.

Reiki wird zum Lebensweg

Tibetische Gebetsfahnen im WindDer Reikiweg ist zu meinem Lebensweg geworden. Die Reiki-Meisterschaft ist noch nicht abgeschlossen. Es erfordert Disziplin und Hingabe. Beides ist gleichermaßen wichtig. Hier und jetzt beschäftigt mich die Frage: „Wer bin ich?“ Das gleichnamige Seminar gibt eine tolle Hilfestellung zur Ergründung dieser essentiellen Frage. Die Kurse, die ich bis jetzt besuchen durfte, sind Krücken auf dem Weg, die ich nach und nach loslasse. Alles, was ich gelernt und was noch wichtiger ist – alles, was ich davon umgesetzt habe, dient nur dazu mich SELBST zu finden. Alle Kurse, die ich besucht habe, waren genau zum richtigen Zeitpunkt perfekt von Gott geplant. Ich möchte die Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe, nicht missen. Egal, ob diese „gut“ oder „schlecht“ – „schön“ oder „schmerzhaft“ waren.

Auch interessant:  Erfahrungsbericht: Spirituelle Arroganz am Reiki-Weg

Oft hat mir mein Ego am Reikiweg alle Kraft genommen, mir den Atem geraubt und mich am Boden zerstört. Und ich hab gezweifelt und mich gefragt: „Warum tu ich mir das an?“ Doch genau der Reikiweg hat mich wieder aufgebaut – stärker, glücklicher und schöner als zuvor. Durch die Gnade Gottes darf ich bedingungslose Liebe spüren. Diese Liebe erlaubt es mir, mich fallen zu lassen und zu vertrauen, auch wenn das Tal, durch welches ich grad schreiten muss, noch so finster scheint.

Im Großen und Ganzen ist mein Leben jetzt schön und leicht. Ich liebe es, so wie es ist. Da ich nicht weiß, was morgen sein wird, lebe ich im Hier und Jetzt und versuche alle Herausforderungen einem Geschenk gleich, dankbar und gelassen anzunehmen. Danke!

Literaturempfehlung – Hingabe und Disziplin

Diese beiden Eigenschaften des Menschen sind ein großes Thema im Yoga, somit empfehlen wir Menschen, die sich in dieser Thematik entwickeln wollen, die Auseinandersetzung mit Yoga. Das folgende Werk ist wohl eines der umfangreichsten und schönsten Yogabücher am Markt:

Das große Yogabuch (GU Ganzheitliche Wege)
  • Anna Trökes
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auch das Leben im Hier und Jetzt ist ganz eng verknüpft mit Hingabe und Disziplin. Somit empfehlen wir dazu den Bestseller und Klassiker von Eckhart Tolle:

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
  • Eckhart Tolle
  • Herausgeber: Kamphausen Media GmbH
  • Auflage Nr. 102017 (15.03.2010)
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Selbstreflexion

Für jene Menschen, die selbständig an sich arbeiten wollen, haben wir einen Leitfaden zur Selbstreflexion zusammengestellt, in dem wir beschreiben, wie du auf ehrliche und systematische Weise Selbstreflexion betreiben kannst. Du findest darin praktische Tipps, wie du all jene unbewussten Muster aufspüren kannst, die so viele Probleme verursachen.

Trage dich hier ein und du wirst in Zukunft über neue Beiträge informiert und erhältst außerdem kostenlos den Leitfaden zur Selbstreflexion:

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!